D*Face

D*Face alias Dean Stockton wird als einer der bekanntesten Urban Art Künstler seiner Generation angesehen und ist insbesondere für seine großformatigen Murals bekannt. Aufgewachsen in London, war er schon in frühen Jahren von Graffiti fasziniert.
Er verbrachte einige Zeit in der Werbebranche, die er zugleich als interessant und manipulativ empfand, und die ihn letztendlich auch in seinem Schaffen als Street Artist beeinflusste. Seine Graffiti-Malereien erschienen über Nacht an verschiedensten Orten in London und blieben lange Zeit anonym. Seine Intention ist es, die Menschen zu ermutigen unsere Konsumgesellschaft und den Materialismus unserer Zeit zu hinterfragen. In seinem Schaffen lässt er sich dabei von der amerikanischen Alltagskultur, insbesondere des American Dreams inspirieren sowie von unserer Faszination für Prominente, Ruhm und ewige Jugend.

In seiner satirischen Darstellung unserer mediengesättigten Gesellschaft arbeitet D*Face mit verschiedenen Medien und Techniken, mit hellen Farben, graphischen Formen sowie mit Bildern aus Werbung und Comics, die an die Arbeiten von Pop Art Künstlern erinnern.
Um seine Arbeit zu definieren, verwendet D*Face den Begriff aPOPcalyptic – eine Mischung aus Pop Art verbunden mit der Zerbrechlichkeit/Vergänglichkeit des Lebens und der Reflektion unserer Populärkultur.

Cli-Che print
In dog we trust
No More Heroes (Blue)
Weiterleitung zu UrbanArtMuseum.org

Folge uns:

About MUCA:

Die MUCA ist eine Galerie für Urban Art / Street Art und zeitgenössische Künstler.

Einige unserer vertretenen Künstler sind z.B. Herakut, Ben Eine, Aiko, L.E.T., Case und Max Zorn.

>>> Weitere Künstler