MUCA on tour STATION 7: Brücken schlagen Candidplatz


Gestaltung der Münchner Candidbrücke durch renommierte Streetart Künstler

MUCA on tour macht den Candidplatz zum Outdoor-Museum

Unter dem Namen „MUCA on tour: Brücken Schlagen Candidplatz“ lädt die Galerie MUCA nationale und internationale Künstler ein, die Säulen der Candidbrücke zu gestalten und so zur Verschönerung des Stadtteils Untergießing beizutragen und die Kunst einem breiten Publikum zu präsentieren. Denn Street Art fühlt sich da am wohlsten, wo es zu Hause ist, nämlich im öffentlichen Raum.

MUCA on tour möchte München als Kreativstandort stärken und Allianzen mit Kulturinstitutionen, Kunstschaffenden und städtischen Partnern sichtbar machen.
Es geht darum Kunst aus dem institutionellen Rahmen in den öffentlichen Raum zu bringen und Wände und Gebäude in München von internationalen, aber auch lokalen Street Art Künstlern, bemalen zu lassen.

Im Rahmen dieses Projekts wurden bereits im Oktober 2014 Brückenpfeiler am Candidplatz von international renommierten Künstlern der Urban Art Szene gestaltet und so das verändernde Potenzial von Kunst auf das Stadtbild gezeigt.

Mit der öffentlichen Einweihung der ersten Pfeiler fand am 8. Oktober 2014 durch den zweiten Bürgermeister Josef Schmid unter dem Motto „Brücken Schlagen“ der Auftakt dieser Umgestaltung statt. Nach diesem erfolgreichen Start und Dank der tollen Unterstützung des Bezirksausschusses 18 Untergießing/Harlaching, insbesondere durch Melly Kieweg sowie der Bürgerinitiative "Mehr Platz zum Leben" sowie dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, konnten am ersten Mai-Wochenende parallel zur  Stroke Art Fair zwei weitere Säulen gestaltet werden. Nach Case, Herakut und L.E.T. haben sich nun auch der australische Künstler RONE sowie die Klebebande Berlin auf einer Säule verewigt.

Der australische Streetart-Künstler RONE, der bekannt für seine riesigen Outdoor Installationen weltweiten ist, arbeitete während der Stroke Art Fair ein monomentales, ikonisches Frauenportrait an eine der Betonsäulen am Candidplatz. Faszinierend gestaltete er mittels der Betonoberfläche die Plastizität des Portraits mit den schon vorgegebenen unterschiedlichen Grautönen. Die Klebebande Berlin – ein Tape Trio setzte sich am Candidplatz mit dem Thema Gentrifizierung auseinander.

Im weiteren Verlauf des Jahren 2015 wird angestrebt, weitere nationale und internationale Künstler einzuladen, sodass schließlich alle Säulen künstlerisch gestaltet worden.

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Impressionen:


RONE
Klebebande Berlin
Weiterleitung zu UrbanArtMuseum.org

Folge uns:

About MUCA:

Die MUCA ist eine Galerie für Urban Art / Street Art und zeitgenössische Künstler.

Einige unserer vertretenen Künstler sind z.B. Herakut, Ben Eine, Aiko, L.E.T., Case und Max Zorn.

>>> Weitere Künstler